Teichpflanzen

Teichpflanzen machen den Teich attraktiv für Mensch und Tier. Sind aber auch unverzichtbar für einen gesunden Teich. Gut gedeihende Pflanzen nehmen Nährstoffe aus dem Wasser auf und geben Sauerstoff ab. So halten sie den Teich gesund und klar. Je stärker eine Teichpflanze wächst, desto mehr Nährstoffe nimmt sie aus dem Teich auf. Und dies ist wichtig für das biologische Funktionieren des Teichs. Sonst entstehen Algen: Schwebealgen, Faden- und Schleimalgen oder Blaualgen. Und ein Überangebot an Algen behindert wieder das Wachstum von Teichpflanzen.

Welche Teichpflanzen?

Nach dem Anlegen des Teichs entsteht ein echtes Teichgefühl wenn Sie Pflanzen einsetzen. Und am liebsten verschiedene Arten. Es gibt reichlich Auswahl, aufzuteilen in 6 Zonen. Vom Ufer bis auf dem Wasser treibend:

  1. Uferpflanzen
  2. Sumpfpflanzen
  3. Wasserpflanzen
  4. Seerosen
  5. Sauerstoffpflanzen
  6. Schwimmpflanzen

Teichpflanzen setzen

Plant-Basket-VT_vierkant_groepIn neue Teiche können gleich allerlei Arten Teichpflanzen gesetzt werden. Mit einer Sumpf- und Uferbepflanzung können Sie den Teich echt attraktiv gestalten. Bilden Sie schöne Gruppen, variierend in Farbe, Höhe und Blattform. Eine schöne Seerose setzt zum Schluss dem ganzen Werk die Krone auf. Wenn Sie Sauerstoffpflanzen in Ihrem neuen Teich möchten, dann ist es ratsam den Teich ca. 4 Wochen ‚reifen‘ zu lassen. Da der Teich zu Beginn noch wenig Mikroorganismen enthält und ein zu geringes CO2 Angebot hat. Möchten Sie doch gleich Sauerstoffpflanzen setzen? Dann muss dem Wasser Sauerstoff zugeführt werden. Mit sogenannten CO2 Tabs.

Wenn Sie Teichpflanzen kaufen müssen diese so schnell wie möglich in den Teich. Pflanzen Sie diese Teichpflanzen am besten in Pflanzkörbe. Diese können sie meistens zusammen mit den Wasserpflanzen kaufen. Einmal im Pflanzkorb können Sie die Pflanzen mit Korb umstellen bis sie an der richtigen Stelle und Tiefe im Teich stehen.

Wie viel Wasserpflanzen setzen

Eine oft gestellte Frage ist, wie viele Teichpflanzen gesetzt werden müssen um ein gesundes Teichmilieu mit klarem Wasser zu bekommen. Die Antwort lautet: so viele dass alle vorhandenen Nährstoffe durch das Pflanzenwachstum aufgenommen werden können. Aber wir merken schon, dass dies nicht so einfach zu hantieren ist. Besser erfassbar ist: so viele Wasserpflanzen, dass in 2 bis 3 Monaten die eingesetzten Pflanzen 50% der Wasseroberfläche bedecken. Bei diesem Prozentsatz dürfen wir alle Arten Wasserpflanzen mitzählen, ob sie nun im, auf oder aus dem Wasser wachsen. Weil wir wissen, dass das vorab schwierig einzuschätzen ist, können Sie bei einem neuen Teich auch folgenden Richtwert zugrunde legen:
Sumpfpflanzen: 3-4 Körbe pro laufenden Meter
Sauerstoffpflanzen: 5 Bündel pro 1000 Liter Wasser

Teichpflanzen kaufen

Teichpflanzen kaufen Sie in allen Gartencentern, Zoo- und Teichfachgeschäften.

Teichpflanzen die richtig eingepflanzt sind garantieren Ihnen ein jahrelanges Teichvergnügen!