Teichfolie

Teichfolie

Wenn Sie einen Folienteich anlegen möchten können Sie Ihre komplette Kreativität in der Formgebung ausleben. Es gibt verschiedene Arten und Maße von Teichfolie, aber die meist verwendeten und am besten geeigneten sind EPDM Teichfolie, 3D Teichfolie und PVC Teichfolie.

EPDM Teichfolie

EPDM Folie besteht aus Gummi und ist besonders stark und elastisch. Dieses Material beinhaltet keine Weichmacher und ist gut geschützt gegen UV-Strahlung und sauren Regen. EPDM wird professionell angewendet bei der Dachdeckung und bei Wasserbecken. Allerdings wird sie heutzutage auch bei Teichen verwendet. Eigentlich wird aber eine andere Variante dieses Materials verwendet, eine die keine giftigen Stoffe für Fische und Teichpflanzen beinhaltet. Achten Sie deswegen gut darauf, dass Sie für Ihren Teich spezielle EPDM Teichfolie verwenden, so dass Ihre Teichfische und Teichpflanzen gesund bleiben.

3D Teichfolie

In den letzten Jahren wird 3D Folie immer beliebter. 3D Folie besteht aus einem Sack aus EPDM, der nach Maß in den gewünschten Formen und Formaten des Teichs produziert wurde. Sie brauchen dadurch keine Falten wegzumachen oder die Folie selbst nach Maß verarbeiten und leimen. Das Einzige das hierfür nötig ist, sind die Maße des Teichs. Der Lieferant der 3D Teichfolie produziert den Sack dann für Sie nach Maß.

PVC Teichfolie

Eine andere viel verwendete Art von Teichfolie ist PVC Folie. Das Material ist biegsam, so dass es sich einfach an die Form des Teichs anpasst. PVC Folie ist gut schweißbar (mit Hitze), kann aber auch geleimt werden. Für eventuelle Reparaturen können Sie speziellen Leim für Teichfolien verwenden. Diese Folie hält jahrelang, muss jedoch so gut es geht vor UV-Strahlung geschützt werden. Also lieber nicht in die pralle Sonne legen.

Teichfolie berechnen

Um die benötigten Maße an Folie zu berechnen, können Sie die folgenden Faustregeln verwenden:

Länge = Teichlänge + 2 x Tiefe des Teichs + 2 x 70 cm
Breite = Teichbreite + 2 x Tiefe des Teichs + 2 x 70 cm

In dieser Formel wird schon die Überlappung von 25 cm zu beiden Seiten des Teichrandes mit einberechnet. Verwenden Sie dieselben Maße für die Menge an Schutzhüllen und eventuell Wurzelsperren.

Das Legen der Teichfolie

Pond linerLegen Sie die Folie in die tiefste Stelle des Teichs, rollen Sie sie aus und arbeiten sie entlang der Wände nach oben. Probieren Sie die Folie so glatt und faltenlos wie möglich auf Boden und Wände zu legen, danach so glatt und gut wie möglich auf die eventuell angebrachten Plateaus. Legen Sie die Teichfolie jedoch nicht zu straff weil sie später durch das Wasser noch nach außen gedrückt wird. Achten Sie darauf, dass Sie während des Anbringens der Folie so wenig wie möglich auf den ausgegrabenen Pflanzenplateaus laufen um sie dadurch nicht zu beschädigen.

Die Überlappung der Folie über den Teichrand beschweren Sie, jedoch schneiden Sie diese noch nicht ab. Dies geschieht erst ein paar Wochen nachdem der Teich mit Wasser gefüllt wurde.

Your privacy is important to us

As of 25 May 2018, our policy complies with the European Union's new general data protection regulation (GDPR). Velda has updated its privacy policy to provide you with more information about how Velda protects your privacy, including information about how you can exercise your rights relating to data.

Read our privacy policy