Seerosen

SeerozenEine schöne Seerose (Nymphaea) mit vielen Blüten setzt Ihrem Teich die Krone auf. Aber sie haben auch eine wichtige biologische Aufgabe. Sie nehmen Nährstoffe aus dem Wasser auf wodurch Algenwuchs beschränkt wird. Seerosen lieben Fische im Wasser, die halten nämlich Insekten und Wasserschnecken von ihnen fern. Andersherum auch, Teichfische suchen bei drohender Gefahr durch hungrige Reiher gern Schutz unter den Blättern einer schönen Seerose.

Welche Seerose wählen Sie?

Seerosen gibt es in vielen Farben und Arten:

  • Winterharte Seerosen. Diese blühen von Mai bis Oktober und werden, wenn sie tief genug eingepflanzt sind, im Winter nicht verfrieren.
  • Zwerg-Seerose. Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um eine kleinere Seerosenart, die auch in seichteren Teichen wachsen kann, 10 cm reichen schon aus, sie sind daher auch für Terrassenteiche geeignet.
  • Tropische Seerosen. Lila und blaue Farbtöne. Sie können im Teich nicht überwintern, daher jedes Jahr ersetzen oder in frostfreier Umgebung in einen Kübel pflanzen. Sie blühen wohl länger, reichhaltiger und verbreiten einen herrlichen Duft.
  • Die bekannteste Seerosen sind die weiße Seerose (Nymphaea Albatros), gelbe Seerose (Nymphaea Pygmaea Helvola), eine kleine Seerose mit gelbweißen Blüten die in außergewöhnlich flachem Wasser (10 cm) gedeihen kann, blaue Seerose (Nymphaea King of the Blues) und die gelbe Teichrose (Nuphar Lutea Variegata).

Seerosen setzen

Die Wassertiefe ist für jede Seerosenart sehr unterschiedlich, der einen Art reichen ca. 10 cm um zu gedeihen, die andere Art benötigt schon rund 4 Meter, denken Sie immer daran beim Kauf dieser Teichpflanze. Es sind echte Sonnenliebhaber, aber kommen auch mit Halbschatten zu Recht. Wasserbewegungen durch einen Springbrunnen oder einen Wasserfall mögen Seerosen nicht so gerne.

Seerosen können von April bis September gekauft und gepflanzt werden. Wählen Sie (winterharte) Arten die zu Ihrem Teich passen. Kneifen Sie immer kurz in die Wurzelknolle, denn eine weiche Knolle deutet auf Verrottung hin. Verwenden Sie auch bei Seerosen einen Pflanzkorb. Füllen Sie diesen für besseres Wachstum und Blüte mit Seerosenerde und Wachstumssubstrat auf. Decken Sie dann alles mit Kies ab. Düngen Sie gegebenenfalls noch mit Eisen und Spurenelementen.

Unterhalt Seerosen

Für die örtliche Düngung von Seerosen gibt es spezielle Düngerkugeln.

Seerosen und Düngerkugeln gibt es in Gartencentern sowie Zoo- und Teichfachgeschäften.

Your privacy is important to us

As of 25 May 2018, our policy complies with the European Union's new general data protection regulation (GDPR). Velda has updated its privacy policy to provide you with more information about how Velda protects your privacy, including information about how you can exercise your rights relating to data.

Read our privacy policy