Laser Guard

Laser Guard

Farbige Fische in einem klaren Teich sind eine leichte Beute für Reiher. Im Frühjahr sind Reiher auf Futtersuche für ihre Jungen. Im Sommer, wenn die jungen Reiher ausgeflogen sind, stehen sie selbst am Wasser um zu fischen. Im Herbst ist das Nahrungsangebot für Reiher begrenzt und sind die Teichfische eine einfache Beute.  
Fische sind die Hauptnahrungsquelle der Reiher, aber sein langer Schnabel kann auch große Exemplare lebensgefährlich verletzen. War der Reiher einmal erfolgreich wird er zurückkehren bis der Teich leergefischt ist.
Der Bewegungssensor des Laser Guard detektiert ankommende Eindringlinge und hat eine Reichweite von ca. 12 m in einem Winkel von 100°. Die Wirkung ist sehr effektiv gegen u.a. Reiher auf drei verschiedene Arten:
  1. Blitzlicht mit variablen Frequenzen macht die Umgebung unangenehm unruhig. 
  2. Reiher betrachten die grünen Laserstrahlen als gefährliche, sich bewegende Hindernisse.
  3. Das Geräusch eines Artgenossen in Not, bellende Hunde und die angsteinflößenden Laute eines tödlichen Pfeilgiftfrosches schrecken den Reiher endgültig ab. 
Diese Abschreckmethode dauert jedes Mal ca. 60 Sekunden, die erschrockenen Eindringlinge werden fliehen, so dass die Fische im Teich wieder sicher sind.