Bartalge

Beard algaeBartalgen werden auch Schwarzpunktalge oder Rotalge genannt. Sie sind eigentlich ein faseriges Stück zusammenhängender Algen in der Form eines Bartes, darum der Name. In einigen Fällen tritt die Alge in langen Schlieren auf. Bartalgen entstehen in vielen Fällen durch zu wenig oder einen instabilen CO2-Gehalt. Eine konstante CO2-Zufuhr ist das Zauberwort für das Entfernen von Bartalgen.

Bartalgen verhindern und bekämpfen

Bartalgen müssen ernsthaft behandelt werden weil es lästig ist diese von den Teichpflanzen zu entfernen. Wir nennen mehrere Ursachen für die Bartalgen und geben Tipps um sie zu bekämpfen.

  • Weniger Sonnenlicht, Sonnenlicht sorgt für unerwünschten Algenwuchs.
  • Zu wenig oder instabiler CO2-Gehalt: CO2 ist Nahrung für Ihre Pflanzen, gut wachsende Pflanzen sorgen dafür dass Algen weniger Chancen haben. Das Erhöhen oder stabil halten des CO2-Wertes kann helfen die Ursache zu beheben
  • Schlechte Durchströmung: eine schlechte Durchströmung macht es den Algen einfacher sich anzuheften und zu wachsen. Sorgen Sie dafür, dass die Strömung durch den ganzen Teich geht.
  • Zu viele Fische: das Füttern Ihrer Fische ist auch eine Belastung für das Gleichgewicht in Ihrem Teich. Sowohl die Exkremente von Fischen als auch das Futter das übrig bleibt sind Nährstoffe für die Algen. Sie brauchen Ihre Fische nicht jeden Tag zu füttern.
  • Pflanzen Sie mehr Unterwasserpflanzen.

Your privacy is important to us

As of 25 May 2018, our policy complies with the European Union's new general data protection regulation (GDPR). Velda has updated its privacy policy to provide you with more information about how Velda protects your privacy, including information about how you can exercise your rights relating to data.

Read our privacy policy