Costia oder Ichthyobodo-Parasiten

Costia oder Ichthyobodo-Parasiten  sind Protozoen, ein einzelliger bewegender Organismus aus der Kategorie der Flagellaten. Ichthyobodo-Parasiten können sich sehr schnell vermehren auf der Haut des Fisches. Im Anfangsstadium ist die Erkrankung schwierig zu erkennen, weil die Parasiten sehr klein sind. Die Größe variiert zwischen 15 und 20 μm. Zum Vergleich: Die Dicke eines Menschenhaars ist ungefähr 50μm (=0,05mm). Manchmal entstehen graue Flecken auf der Haut der Fische. Außerdem können sie durchs Wasser schaukeln und scheuern. Costia ist einer der gefährlichsten Protozoen für den Koi. Die Vermehrung von Ichthyobodo-Parasiten kann unglaublich schnell gehen, während Symptome lange ausbleiben können.

Costia oder Ichthyobodo behandeln

Ichtyobodo kann sich im Wasser sehr schnell verbreiten und auch andere Fische angreifen. Wichtig ist es die kranken Fische in Quarantäne zu setzen, außerhalb des Teichs. Eine schnell Behandlung ist erforderlich um massives Fischsterben zu verhindern. Das kann passieren mit einem Mittel gegen einzellige Parasiten. Füttern mit qualitativ gutem Futter und Filtern das Teichwassers mit einem Filter, der Aktivkohle beinhaltet sind sehr wichtig um der Krankheit zu verhindern.

Your privacy is important to us

As of 25 May 2018, our policy complies with the European Union's new general data protection regulation (GDPR). Velda has updated its privacy policy to provide you with more information about how Velda protects your privacy, including information about how you can exercise your rights relating to data.

Read our privacy policy