Bandwürmer

Bandwurm, auch Drahtwurm genannt, gehören zu den Rundwürmern oder Nematoden und nisten sich in die Därme der Fische ein. Wie der Name schon sagt sehen sie aus wie Bänder. Die Länge kann sich unterscheiden, von mehreren Millimetern bis mehreren Zentimetern. Anders als bei Parasiten sind die Würmer männlich oder weiblich. Sie brauchen sich also gegenseitig um sich fortzupflanzen. Dadurch geht auch die Fortpflanzung der Bandwürmer nicht so schnell. Bandwürmer nutzen lebendes Futter oft als Zwischenwirt. Diese Würmer können durch Vögel oder durch lebendes Futter mit dem Fisch in Berührung kommen. Symptome der Infizierung mit Bandwürmern können sein: Das Verfärben des Körpers, verminderter Appetit und Abmagern des Fisches obwohl er gut frisst. Daneben können auch die Exkremente des Fisches eine andere Farbe haben und schleimig aussehen.

Your privacy is important to us

As of 25 May 2018, our policy complies with the European Union's new general data protection regulation (GDPR). Velda has updated its privacy policy to provide you with more information about how Velda protects your privacy, including information about how you can exercise your rights relating to data.

Read our privacy policy