Teichfilter

Teichfilter für klares Wasser

Ein Teichfilter ist praktisch in jedem Teich unverzichtbar. Er sorgt für ausreichend Sauerstoff im Wasser und hält so das Wasser sauber, klar und algenfrei. Wenn Sie einen schönen Teich angelegt haben möchten Sie den natürlich weiterhin genießen. Oft wird das Teichwasser aber nach einiger Zeit trübe und schmutzig. Glücklicherweise können Sie dieses Problem einfach lösen. Mit einem guten Teichfilter halten Sie Ihr Teichwasser schön klar und sauber.
Giant-Biofill-XL-doorsnede1
Wenn Sie keine Fische halten ist ein Filter nicht unbedingt erforderlich, aber solch ein Teichfilter hält das Wasser klar und ist schnell installiert. Eine Kombination aus einem mechanischen Vorfilter und einen biologischen Filter funktioniert in der Praxis am besten. Erst holen Sie mit dem mechanischen Filter die treibenden Teilchen aus dem Wasser und danach fügen Sie mit einem biologischen Filter oder Biofilter dem Wasser Kohlenstoffdioxid zu. Das ist gut für die Pflanzen und die Fische.

Welche Art Teichfilter und Filtermaterialien für Ihren Teich geeignet sind ist abhängig von der Art Teich, dem Wasserinhalt und dem Fischbesatz.

Wie wirkt ein Teichfilter?

Bei einem Mehrkammerfilter oder Durchflussfilter passiert das Teichwasser diverse Filtermaterialien. Das Wasser wird mit einer Teichpumpe rund gepumpt. In der ersten Phase des Filters wird der grobe Schmutz festgehalten, beispielsweite durch Filterschaum. Danach strömt das Wasser durch biologische Filterkammerm mit Filterlava. Hierin befinden sich nützliche Bakterien die für den Teich gut sind. Zum Schluss geht das Wasser durch eine Feinfilterung aus aktiver Filterkohle oder Zeolith. Wenn Sie einen Druckfilter verwenden können Sie auch Wasserfälle oder Fontänen mit sauberem, klarem Wasser speisen. Haben Sie viel Platz und einen Koi oder Störteich, dann können Sie einen Helophytenfilter oder Sumpffilter anlegen.

Die Anschaffung eines Teichfilters

Bei der Anschaffung eines Teichfilters müssen sie immer auf ein paar Dinge achten. Welche Art Teich habe ich? Wie groß ist mein Teich? Und wie sieht mein Fischbesatz aus?

Ein Druckfilter ist praktisch in Teichen von 10.000 bis 60.000 Liter und wenn Sie beispielsweise einen Wasserfall in Ihrem Teich haben. Wenn Sie Koikarpfen oder Störe in Ihrem Teich halten ist ein UV-Filter sehr nützlich. Und wenn Sie in Ihrem Garten genügend Platz haben, können sie auch selbst einen Helophytenfilter anlegen.