Schmutzwasserpumpe für in den Teich

Schmutzwasserpumpen befördern Wasser mit Schmutzteilchen ohne dabei zu verstopfen. Sie setzten sie als Zirkulationspumpe ein oder wenn Sie im Teich einen Wasserfall haben möchten. Sie halten das Wasser dann schön sauber und sorgen für Bewegung im Wasser. Es ist ratsam, die Pumpen im Teich so tief wie möglich zu platzieren, um so den meisten Schmutz hochpumpen zu können.

Wie arbeitet eine Schutzwasserpumpe?

Die Schmutzwasserpumpe steht unter Wasser und transportiert das Wasser durch einen Schlauch zum Filter. Die Pumpe muss so tief wie möglich im Wasser stehen und die Schlauchöffnung so weit wie möglich vom Filter entfernt sein. So bekommen Sie die beste Wasserzirkulation, die wiederum sehr wichtig ist für eine gute Verteilung von Nährstoffen und CO2 an die Wasserpflanzen. Hierdurch wachsen die Pflanzen optimal und wird Algenwuchs entgegen gewirkt.

Die Anschaffung einer Schmutzwasserpumpe

Eine Schmutzwasserpumpe arbeitet jeden Tag, Jahr ein und Jahr aus. Deshalb ist es wichtig, dass Sie eine Pumpe mit einer langen Lebensdauer kaufen. Das einfachste ist, ein komplettes Filterset zu wählen. So sind Sie in einmal fertig und brauchen auch keine unterschiedlichen Anschlussteile zusammen zu suchen.

Das Anschließen einer Schutzwasserpumpe ist nicht schwierig. Wenn Sie eine gute Pumpe anschaffen wird immer eine deutliche und brauchbare Beschreibung mitgeliefert.

Was müssen Sie noch wissen?

  • Eine Schmutzwasserpumpe ist stark, leise und energieeffizient.
  • Einfach zu demontieren für eine Reinigung.
  • Schmutzwasserpumpen brauchen nahezu keine Wartung.

Your privacy is important to us

As of 25 May 2018, our policy complies with the European Union's new general data protection regulation (GDPR). Velda has updated its privacy policy to provide you with more information about how Velda protects your privacy, including information about how you can exercise your rights relating to data.

Read our privacy policy