Blaualgen

Blaualgen sind eigentlich keine Algen, sondern Cyanobakterien. Diese gehören zu den ältesten Organismen der Erde. Sie ähneln Algen und sind an ihrer meist dunkelblaugrünen Farbe zu erkennen. Sie formen eine Art “Fell” oder “ovale Bällchen” ungefähr in der Größe eines Frosches und riechen schlecht. Sie ernähren sich von Ammonium. Ihre Anwesenheit im Teich bedeutet einen Überschuss an Ammonium (ein schädlicher Stoff) was bedeutet, dass der Filter biologisch nicht funktioniert. Es wird geraten in Teichen mit vielen Cyanobakterien nicht zu schwimmen.

Ursache von Blaualgen

Die Anzahl Fische und übermäßiges Füttern der Fische können eine Ursache von der Cyanobakterien sein. Dadurch wird der der Phosphatgehalt zu hoch, 0,5 mg pro Liter ist das Maximum. Auch ein niedriger Nitratgehalt kann die Ursache sein, zwischen 5 und 10 mg pro Liter sind ideal.

Blaualgen entfernen

Was können Sie tun um die Algen zu entfernen?

  • Entfernen Sie die Abfallstoffe vom Boden und machen Sie den Filter sauber
  • Entfernen Sie so viele Algen wie möglich
  • Optional können Sie Kaliumnitrat zufügen, um den Nitratgehalt zu erhöhen.
  • Füttern Sie die Fische nicht zu viel. Sorgen Sie dafür, dass die Fische das ausgelegte Futter innerhalb von ein paar Minuten auffressen.

Your privacy is important to us

As of 25 May 2018, our policy complies with the European Union's new general data protection regulation (GDPR). Velda has updated its privacy policy to provide you with more information about how Velda protects your privacy, including information about how you can exercise your rights relating to data.

Read our privacy policy