Bodendrainage

Eine Bodendrainage ist eine Art Bodenablauf, welche is angeschlossen an einen Teichfilter. Der auf den Boden abgesunkene Schmutz wird dadurch direkt über die Drainage abgeleitet. Schon beim Anlegen des Teichs muss die Drainage auf den tiefsten Punkt im Teich installiert werden. Besonders bei stark belasteten Koi Teichen ist dies eine beliebte Methode um den Schmutz los zu werden. Bodenschlamm ist katastrophal für klares Wasser und ein Krankmacher für die Fische.

Durch den Wasserdruck gelangt das schmutzige Wasser von alleine über die Drainage in den Mehrkammerfilter. Die Pumpe wird hinter dem Filter trocken aufgestellt, um das gefilterte Wasser zurück in den Teich zu bringen. Mit einer Bodendrainage bleibt der Filter immer mit Wasser gefüllt, auch wenn der Strom ausfällt.

Tipps für Bodendrainagen

  • Schließen Sie nie mehr als 4 Bodendrainagen an einen Vortex an.
  • Sorgen Sie für eine Trichterwirkung, die Bodendrainage liegt auf dem tiefsten Punkt.
  • Eine installierte Drainage, die gepunkteten Linien geben die Idee eines Trichter-Effekts wieder.
  • Platzieren Sie die Drainage nicht zu nahe an der Teichwand.