Teichformen

Welche Form und welchen Stil wählen Sie letztendlich für Ihren Teich? Möchten Sie eine straffe rechteckige Teichform? Oder runden Teich? Oder lieber einen spielerisch natürlich geformten Teich? Das ist eine Geschmacksfrage. Und für die meisten Teiche ist die Form auch nicht so wichtig. Außer für einen Koiteich. Dann ist die Form in der Tat wichtig. Das Wasser in einem Koiteich muss so fließen, dass der Schmutz zum Skimmer oder zur Bodendrainage gelangt.

Die Form des Teichs hängt oft von dem vorhandenen Platz ab oder der Umgebung wo der Teich gebaut wird. In einem kleinen Garten wird oft ein kleiner Teich gebaut, so dass für dessen Pflege rundherum noch genügen Platz bleibt. In einem großen Garten kommt so ein kleiner Teich nicht richtig zur Geltung und ist ein großer Teich die bessere Alternative.

Auch die gewählten Baumaterialien bestimmen teils die Form des Teichs mit. Wählen Sie beispielsweise eine Teichfolie, dann können Sie im Prinzip jede Form erstellen. Achten Sie aber auf Falten, die halten viel Schmutz fest und beeinflussen so die Wasserqualität. Wenn Sie einen quadratischen oder rechteckigen Teich möchten können Sie auch einen vorgeformten Teich oder ein Teichbecken wählen.

Bedenken Sie bei der Auswahl der Form Ihres Teichs die Strömung im Teich. Es ist sinnvoll, dass eine gesicherte Wasserzirkulation stattfinden kann. Ansonsten kann sich in den ‘toten’ Ecken schnell Schmutz ansammeln, der letztendlich die Wasserqualität des gesamten Teichs beeinflusst.